Aktuelles

vorläufige Zeltbelegung
Gewerbeschau 2018

Zelt 1 (15x40m)

Zelt 2 (20x60m)

Klaucke Wihnachtsflyer 2017



alt


--------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Gewerbeschau 2018

Gewerbeschau 2018

Rund 85% der Zeltfläche sind für die Gewerbeschau 2018
schon vermietet.

Vom 16.03. bis zum  18.03.2018 steht Wustrow wieder ganz im Zeichen
der Gewerbeschau.

Es wird Hubschrauberrundflüge als Rahmen-Programm geben.

Ein Park-and-Ride Service wird wieder für sie da sein.
Wustrower können die Taxibusse am Sonntag auf ihren
Rundfahrten kostenlos nutzen. Die Haltestellen sind
Marktplatz, Edeka und Bahnhof.


_______________________________________________

 
Erntefest 2017


Damengruppe des Erntefestvereins im Museum Wustrow

 

Zum ersten Mal fand der Empfang und das Frühstück der Damengruppe des Erntefestvereins – gegründet 1977 -
im Café des Museums Wustrow statt. Die Vorsitzende Bärbel Schulz begrüßt die 32 Teilnehmerinnen zu diesem
40jährigen Jubiläum und dankte dem Museumsverein für die festliche Aufnahme in seinem Haus. Es gab auch die
Gelegenheit, die neue Ausstellung „STADT | LAND | FLUCHT – vom Weggehen und Ankommen 1944 bis 2017“
zu besichtigen. Einige der Frauen hatten ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema des Museums, dem
Neuanfang nach der Flucht aus Ostpreußen oder der Lage der jetzt geflohenen Menschen
z.
B. aus Syrien nach Wustrow. Die Fluchtläufe in der Zeit zwischen 1944 und 2017 lassen
sich nur im Gespräch vergleichen. Dazu war bei aller Erntefestfröhlichkeit Gelegenheit.

Info: Museum Wustrow, Lange Straße 9, 29462 Wustrow, Tel. 05843-429, www.museum-wustrow.de

         Öffnungszeiten Mi – So und feiertags 14 – 17 Uhr. Führungen am 9. + 23. Juli,

         6., 9., 16. und 20. August jeweils um 15 Uhr. Kaffee und Kuchen nach Bedarf.

alt


________________________________________________________________________________________


 
Museum Wustrow



Die aktuelle Ausstellung im Museum Wustrow – Juni 2017 bis März 2018

STADT | LAND | FLUCHT – VOM WEGGEHEN UND ANKOMMEN 1944 bis 2017

 

 

Info: Museum Wustrow, Lange Straße 9, 29462 Wustrow, Tel. 05843-429, www.museum-wustrow.de

         Öffnungszeiten Mi – So und feiertags 14 – 17 Uhr. Führungen am 9. + 23. Juli,

         6., 9., 16. und 20. August jeweils um 15 Uhr. Kaffee und Kuchen nach Bedarf. Das Museum ist

         während des Erntefestes in Wustrow regulär geöffnet.

 

Wie fühlt es sich an, nochmal neu anzufangen? Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort für die
Menschen, die seit 1944 hierher kamen, die jetzt Geflohenen oder die Stadt-“Flüchtlinge“, anders die jungen Land-„Flüchtlinge“.
Sie alle haben den Landkreis Lüchow-Dannenberg verändert. Die Fluchtläufe in der Zeit zwischen 1944 und 2017
lassen sich nur im Gespräch vergleichen. Auf verschiedenen zeitlichen Ebenen erzählt die Ausstellung persönliche
Geschichten des Ankommens und Heimischwerdens, erfahrbar in vielen Hörstationen. Die Ausstellung wurde
gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes: „Stadtgefährten - Fonds für Stadtmuseen in neuen Partnerschaften“.
Partner des Museums Wustrow sind die KURVE- Bildungs- und Begegnungsstätte“ und das Gymnasium sowie die
Berufsbildende Schule Lüchow. Zusätzlich zur Ausstellung werden im 2. Halbjahr Geschichten in diversen
Leerständen des Landkreises installiert und begleitende Workshops im Museum angeboten.

_____________________________________________________________________________________________________
 
Blumen-Klaucke-4-2017
alt


______________________________________________________________________________

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 24
Copyright 2017 www.ihhg-wustrow.de.